Draufgeschaut: Swingers


Diana (Ellen van der Koogh) lädt Alexandra (Nienke Brinkhuis) ein, um ihr Sexleben aufzufrischen.

Diana (Ellen van der Koogh) lädt Alexandra (Nienke Brinkhuis) ein, um ihr Sexleben aufzufrischen.

Film Swingers
Produktionsland Niederlande
Jahr 2002
Spielzeit 93 Minuten
Regie Stephan Brenninkmeijer
Hauptdarsteller Ellen van der Koogh, Nienke Brinkhuis, Danny de Kok, Joep Sertons
Bewertung ***

Worum geht’s?

Diana und Julian sind ein glückliches, erfolgreiches Paar. Doch ihr Liebesleben ist nicht mehr sonderlich spannend. Sie beschließen, zu Swingern zu werden und laden für ein Wochenende ein fremdes Paar zu sich ein. Alexandra und Timo sind erfahrene Swinger. Doch weder die Eifersucht noch die Probleme, die unter der harmonischen Oberfläche der beiden Paare lauern, lassen sich so leicht  ausschalten.

Das sagt shitesite:

Mit nur vier Figuren wird in Swingers ein sehr spannendes, vielschichtiges Psychodrama inszeniert, das Fragen über Eifersucht, Selbstfindung und den wahren Grad von sexueller Aufgeklärtheit und Offenheit aufwirft. Die sehr expliziten Bettszenen hätte es dafür fast gar nicht gebraucht.

Der Trailer zum Film:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>