Draufgeschaut: About Schmidt


Warren Schmidt (Jack Nicholson) kann den Ruhestand nicht genießen.

Warren Schmidt (Jack Nicholson) kann den Ruhestand nicht genießen.

Film About Schmidt
Produktionsland USA
Jahr 2002
Spielzeit 125 Minuten
Regie Alexander Payne
Hauptdarsteller Jack Nicholson, Hope Davis, June Squibb, Dermot Mulroney
Bewertung ****1/2

Worum geht’s?

Wie will ich den Rest meines Lebens verbringen? Am Tag, als Warren R. Schmidt als Manager einer Versicherungsfirma in Pension geht, bemerkt er, dass er keine Antwort auf diese Frage hat. Der Ruhestand fällt ihm schwer, scheint er doch bis auf die anstehende Hochzeit seiner Tochter kaum mehr Herausforderungen oder Überraschungen bereit zu halten. Auch deshalb beschließt Schmidt aus einer Laune heraus, die Patenschaft für einen kleinen Jungen in Afrika zu übernehmen. In den Briefen an ihn blickt er auf sein Leben zurück, was ihn immer mehr ernüchtert – und zu erstaunlichen Einsichten führt.

Das sagt shitesite:

Wie in fast allen Filmen seit Besser geht’s nicht, in denen Jack Nicholson mitwirkt, spielt hier quasi nur Jack Nicholson: About Schmidt ist voll und ganz auf ihn zugeschnitten, auf seine Präsenz, sein subtiles Spiel, seinen hintergründigen Humor. Das Erstaunliche dabei: Nicholson büßt in About Schmidt all seine Virilität ein, auch seine Coolness. Wenn er sich neben seiner Frau Helen zu Bett legt, dann macht gerade das Alter der Ehefrau deutlich, dass er einfach nur ein alter Mann ist, der nichts mehr vom Leben zu erwarten hat außer Mitleid und Pflege.

Dazu kommen in About Schmidt viele tolle Bilder (in deren Zentrum ganz oft ebenfalls Jack Nicholson steht), herrliche Dialoge und eine beeindruckende Portion Menschlichkeit. Ein ungewöhnliches, anrührendes, feinfühliges Filmvergnügen.

Bestes Zitat:

“Helen und ich sind seit 42 Jahren verheiratet. Und in letzter Zeit stelle ich mir jede Nacht ein- und dieselbe Frage: Wer ist diese alte Frau in meinem Haus? Und wie kommt es, dass alles, was sie tut, mir auf die Nerven geht?”

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.