Draufgeschaut: Black Hawk Down


Nach dem Absturz ihres Hubschraubers sitzen die US-Soldaten in der Falle.

Nach dem Absturz ihres Hubschraubers sitzen die US-Soldaten in der Falle.

Film Black Hawk Down
Produktionsland USA
Jahr 2001
Spielzeit 142 Minuten
Regie Ridley Scott
Hauptdarsteller Josh Hartnett, Ewan McGregor, Sam Shepard, Orlando Bloom
Bewertung ****

Worum geht’s?

Spezialeinheiten der US-Armee sollen den UN-Einsatz in Somalia im Jahr 1993 unterstützen und mehrere Mitglieder des Kabinetts eines Kriegsverbrechers entführen. Doch aus dem geplanten schnellen Zugriff wird ein Desaster. Die US-Soldaten haben unerwartete Verluste und sehen sich stundenlang einer Übermacht ausgeliefert. Der Rest der Truppe versucht, die Kameraden zu befreien.

Das sagt shitesite:

Black Hawk Down singt das Hohelied auf die Kameradschaft und den Patriotismus, und ist trotzdem kein plumper Stars-And-Stripes-Werbefilm. Die Frage nach der Sinnhaftigkeit der blutigen Mission wird in Black Hawk Down zumindest angerissen. Und bei der minutiösen und extrem spannenden Schilderung der Rettungsaktion werden auch die Fehler der US-Militärs nicht ausgespart.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.