Draufgeschaut: Couchgeflüster


Rafi (Uma Thurman, links) erzählt ihrer Therapeutin (Meryl Streep) von ihrem neuen Lover.

Film Couchgeflüster
Originaltitel Prime
Produktionsland USA
Jahr 2005
Spielzeit 102 Minuten
Regie Ben Younger
Hauptdarsteller Meryl Streep, Uma Thurman, Bryan Greenberg
Bewertung ***

Worum geht’s?:

Rafi ist 37 und frisch geschieden. Einer der wichtigsten Fixpunkte im Durcheinander ist ihre Therapeutin. Der erzählt sie natürlich auch sofort davon, als sie sich in einen 23-Jährigen verliebt. Die Therapeutin ermutigt sie trotz des großen Altersunterschieds zu der Beziehung – bis sie bemerkt, dass der Lover ihr eigener Sohn ist.

Das sagt shitesite:

Die originelle und charmante Geschichte krankt nur an einem: Sie versucht, mit zu vielen Wendungen für Aufregung zu sorgen. Das wäre gar nicht nötig, denn die süffisante Ausgangssituation von Couchgeflüster hätte auch einen Film getragen, der subtiler ist und mehr auf Atmosphäre setzt.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.