Draufgeschaut: Die Bluthochzeit


In "Die Bluthochzeit" wird eine Mücke zum Elefanten.

Film Die Bluthochzeit
Produktionsland Deutschland
Jahr 2005
Spielzeit 92 Minuten
Regie Dominique Deruddere
Hauptdarsteller Armin Rohde, Uwe Ochsenknecht, Lisa Maria Potthoff, Arne Lenk, Josef Heynert, Julia Schmidt
Bewertung ***

Worum geht’s?:

Mark und Sophie heiraten. Das Festmahl findet im Hotel von Franz Berger statt. Als der mit Hermann Walzer, dem Vater des Bräutigams aneinander gerät, eskaliert die Situation. Der Hotelbesitzer nimmt die Braut und deren Schwiegermutter als Geisel, die Hochzeitsgesellschaft belagert daraufhin das Hotel.

Das sagt shitesite:

Die scheinbar absurde Handlung wird dank toller Regie und guter Hauptdarsteller völlig plausibel: Aus einer Mücke wird ein Elefant, aus einer nicht bezahlten Rechnung ein Krieg. Höchst unterhaltsam wird in Die Bluthochzeit vor Augen geführt, was riesige Egos und falsches Ehrgefühl anrichten können.

Ausschnitte aus dem Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.