Draufgeschaut: Ferris macht blau 1


So sah 1986 konsequente Coolness aus.

Film Ferris macht blau
Originaltitel Ferris Buellers Day Off
Produktionsland USA
Jahr 1996
Spielzeit 106 Minuten
Regie John Hughes
Hauptdarsteller Matthew Broderick, Alan Ruck, Mia Sara, Jeffrey Jones, Jennifer Grey
Bewertung ****

Worum geht’s?:

Ferris Bueller ist der beliebteste Junge an seiner Highschool. Trotzdem geht er nicht gerne hin. So beschließt er auch an einem Sommertag, lieber zu schwänzen und mit ein paar Freunden eine Spritztour nach New York zu machen. Doch nicht nur der Schuldirektor Edward Rooney hat etwas dagegen.

Das sagt shitesite:

Wie es sich für die 1980er gehört, bleibt alles sehr schick und oberflächlich. Trotzdem ein Riesenspaß, der konsequent auf Coolness setzt und gerade darum zum Teenie-Kultfilm wurde.

Der Trailer zum Film:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Gedanke zu “Draufgeschaut: Ferris macht blau