Draufgeschaut: Jurassic Park 3


Dinosaurier als Touristenattraktion? Das kann nicht gut gehen.

Dinosaurier als Touristenattraktion? Das kann nicht gut gehen.

Film Jurassic Park
Produktionsland USA
Jahr 1993
Spielzeit 123 Minuten
Regie Steven Spielberg
Hauptdarsteller Richard Attenborough, Sam Neill, Laura Dern, Jeff Goldblum, Bob Peck, Samuel L. Jackson
Bewertung ****

Worum geht’s?

Eine Gruppe von Wissenschaftlern wird auf eine abgelegene Insel eingeladen. Dort hat der Milliardär John Hammond einen Freizeitpark der besonderen Art geplant: In riesigen Gehegen sind echte Dinosaurier zu sehen. Die Wissenschaftler sind zunächst fasziniert, dann aber besorgt über die genetischen Experimente, die das alles ermöglicht haben. Und sie behalten Recht: Der Park gerät außer Kontrolle.

Das sagt shitesite:

Spannend und mit noch heute faszinierenden Special Effects wird in Jurassic Park nicht nur intelligentes Actionkino inszeniert. Der Film stellt auch nach wie vor aktuelle Fragen nach der Verantwortung der Wissenschaft. Sehr gelungen.

Der Trailer zum Film:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Gedanken zu “Draufgeschaut: Jurassic Park