Draufgeschaut: Kill Bill 1


Beatrix Kiddo (Uma Thurman) ist auf einem unerbittlichen Rachefeldzug.

Beatrix Kiddo (Uma Thurman) ist auf einem unerbittlichen Rachefeldzug.

Film Kill Bill
Produktionsland USA
Jahr 2003
Spielzeit 106 Minuten
Regie Quentin Tarantino
Hauptdarsteller Uma Thurman, David Carradine, Lucy Liu, Dary Hannah
Bewertung ****

Worum geht’s?

Am Tag ihrer Hochzeit wird Beatrix Kiddo überfallen. Die Täter töten die gesamte Hochzeitsgesellschaft und richten auch die Braut übel zu. Drei Jahre später erwacht sie aus dem Koma und beschließt, sich zu rächen. Alle, die an dem Massaker beteiligt waren, sollen sterben.

Das sagt shitesite:

Den Plot etwas zu simpel zu nennen, wäre schon ein Kompliment. Doch natürlich setzt Kill Bill nicht auf eine Story, sondern auf vollendete Ästhetik. Hier sieht selbst die grausamste Gewalt noch elegant und cool aus.

Der Trailer zum Film:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Gedanke zu “Draufgeschaut: Kill Bill