Draufgeschaut: Leg dich nicht mit Zohan an


Zohan (Adam Sandler) will der beste Friseur der Welt werden.

Zohan (Adam Sandler) will der beste Friseur der Welt werden.

Film Leg dich nicht mit Zohan an
Originaltitel You Don’t Mess With The Zohan
Produktionsland USA
Jahr 2008
Spielzeit 108 Minuten
Regie Dennis Dugan
Hauptdarsteller Adam Sandler, John Turturro, Emmanuelle Chriqui, Nick Swardson, Lainie Kazan, Ido Mosseri, Rob Schneider, Dave Matthews, Michael Buffer, Kevin James, Mariah Carey, John McEnroe
Bewertung ****1/2

Worum geht’s?

Frisör – das ist der absolute Traumberuf von Zohan Dvir. Nicht schwer zu erreichen, sollte man meinen. Aber Zohan ist dummerweise ein Anti-Terror-Kämpfer, die am meisten gefürchtete Waffe in der israelischen Armee und ein Held in seinem Heimatland. Deshalb schmiedet er einen Plan: Bei einem Einsatz lässt er sich zum Schein töten und setzt sich dann in die USA ab, um sich dort endlich den Haaren seiner Mitmenschen widmen zu können. Einen Job als Friseur findet er aber, ausgerechnet, nur in einem Salon, der von einer Palästinenserin betrieben wird. Und nicht nur deshalb holt ihn die Vergangenheit als Kampfmaschine wieder ein.

Das sagt shitesite:

Es ist erstaunlich, wie krawallig und zugleich subversiv Leg dich nicht mit Zohan an daherkommt. Gerade der Beginn des Films ist Humor auf Bud-Spencer-Niveau. Aber so wie Zohan schon hier als völlig überzeichneter Prototyp von Kraft, Potenz und Männlichkeit inszeniert wird, so werden später auch der Nahostkonflikt, Fundamentalismus und jede Menge Gaststars durch den Kakao gezogen.

Dazu kommen eine gute Dosis Achtziger-Jahre-Ästhetik, ein auch in der synchronisierten Fassung sehr amüsantes Sprach-Kauderwelsch mit Jiddisch-Klischees und die erstaunliche Tatsache, dass Leg dich nicht mit Zohan an vor allem deshalb so gut funktioniert, weil der Titelheld komplett unpolitisch ist – selbst, wenn er gerade reihenweise Terroristen im Nahen Osten verhaftet oder einen Streit zwischen jüdischen Geschäftsleuten und Arabern in New York schlichtet.

Ein bisschen Zoolander, ein bisschen Four Lions, dazu eine am Sportfilm geschulte Aufsteiger-Story und jede Menge Haudrauf-Humor – diese Mischung ist mindestens so wirkungsvoll wie Zohans Zaubertrank namens Fizzy Bubblech.

Bestes Zitat:

“Ich habe so viel für mein Land getan. Wann ist endlich Schluss? – Wir kämpfen jetzt seit 2000 Jahren. Viel länger kann es nicht dauern.”

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.