Draufgeschaut: School Of Rock


Dewey (Jack Black) will den Rockstar in seinen Schülern wecken.

Dewey (Jack Black) will den Rockstar in seinen Schülern wecken.

Film School Of Rock
Produktionsland USA
Jahr 2003
Spielzeit 108 Minuten
Regie Richard Linklater
Hauptdarsteller Jack Black, Mike White
Bewertung ****

Worum geht’s?

Dewey braucht dringend Geld, denn mit seinen Versuchen als Rockmusiker hatte er bisher keinen Erfolg. Deshalb gibt er sich als Lehrer aus und unterrichtet eine Grundschulklasse in einer Privatschule. Bald entdeckt er seine Mission: Er will den spießigen Schülern das Rocken beibringen.

Das sagt shitesite:

Ein toller Soundtrack, eine vollkommen absurde Ausgangssituation und vor allem Jack Black in einer Rolle, die ihm förmlich auf den Leib geschrieben ist, tragen zum hohen Spaßfaktor von School Of Rock bei. Dazu wird noch recht clever mit ein paar gängigen Klischees wie den allzeit braven Privatschülern, dem Lehrerberuf als beste Voraussetzung für Müßiggang und natürlich diversen Gitarrengott-Posen gespielt. Ein Hit.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.