Draufgeschaut: Sophie Scholl 1


Sophie Scholl (Julia Jentsch) wird vom Nazi-Regime wegen Hochverrats angeklagt.

Sophie Scholl (Julia Jentsch) wird vom Nazi-Regime wegen Hochverrats angeklagt.

Film Sophie Scholl – Die letzten Tage
Produktionsland Deutschland
Jahr 2005
Spielzeit 116 Minuten
Regie Marc Rothemund
Hauptdarsteller Julia Jentsch, Fabian Hinrichs, Alexander Held, Johanna Gastdorf, André Hennicke
Bewertung ****

Worum geht’s?

Die Geschwister Hans und Sophie Scholl studieren in München und sind im Widerstand gegen die Nazis. Als eine Flugblatt-Aktion ihrer Gruppe „Weiße Rose“ misslingt, werden sie wegen Hochverrats angeklagt. Schnell wird in dem Gerichtsverfahren klar: Ihnen bleibt nur die Wahl zwischen Moral und Tod.

Das sagt shitesite:

Sophie Scholl – Die letzten Tage ist eindringlich, enorm spannend und toll gespielt. Trotz kleiner historischer Ungereimtheiten: großes Kino und ein erschütterndes Zeitdokument.

Der Trailer zum Film:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Gedanke zu “Draufgeschaut: Sophie Scholl