Draufgeschaut: Spiel ohne Regeln


Ex-Footballstar Paul Crewe (Adam Sandler) legt sich im Gefängnis mit den Wärtern an.

Film Spiel ohne Regeln
Originaltitel The longest Yard
Produktionsland USA
Jahr 2005
Spielzeit 113 Minuten
Regie Peter Segal
Hauptdarsteller Adam Sandler, Chris Rock, Nelly, Burt Reynolds, Courteney Cox
Bewertung **1/2

Worum geht’s?

Einst war Paul Crewe ein gefeierter Football-Star. Dann soll er allerdings ein Spiel verschoben haben – und wurde gesperrt. Seitdem sind Bier und der Zoff mit seiner Frau sein einziger Lebensinhalt. Schließlich platzt ihm der Kragen, und er begibt sich auf eine Amokfahrt mit dem Lieblingsauto seiner Gattin. Als die Polizei ihn schnappt, kommt er ins Gefängnis. Dort ist der prominente Häftling ein dankbares Opfer für die fiesen Attacken der Wärter. Bis Paul Crewe sich dem Willen des Gefängnisdirektors beugt, und eine Footballmannschaft aus Mithäftlingen zusammenstellt. Die Auswahl soll Sparringspartner für das Team der Wachen werden. Doch schnell wird in ihnen der Ehrgeiz wach, es den Wärtern auf dem Feld richtig zu zeigen.

Das sagt shitesite:

Die Story der Knasti-Footballmannschaft, die gegen die eigenen Wärter spielt, wird in Spiel ohne Regeln bereits zum dritten Mal verfilmt. Auch in Sleepers fand sich eine ganz ähnliche Szene. Hier muss die Idee aber einen ganzen Film tragen – und das funktioniert nur leidlich. Zum einen gibt es das Problem der meisten Sportfilme: Das Ende ist ebenso vorhersehbar wie die Dramaturgie. Zum anderen unternimmt Spiel ohne Regeln aber nicht einmal den Versuch, aus dem Korsett des Genres auszubrechen. Und so gibt es hier alle Klischees: Adam Sandler als der ultracoole Leader, der hart im Nehmen ist. Es gibt schwarze Häftlinge, die zu HipHop-Klängen Basketball spielen. Es gibt schießwütige Rednecks als Wärter. Quietschbunte Tunten, einen Gefängnisdirektor mit politischen Ambitionen und pathetische Motivationsreden, die den Teamgeist beschwören. Deshalb bleiben unterm Strich nur ein paar sehr gut fotografierte Sportszenen und solide Unterhaltung – die in Spiel ohne Regeln zum großen Teil der Besetzung mit vielen Gaststars aus der Musik- und Sportwelt zu verdanken ist.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.