Hingehört: Elvis Costello – „This Year’s Model“ 2


"This Year's Model" bietet Ironie im Quadrat.

Künstler Elvis Costello
Album This Year´s Model
Label Demon Records
Erscheinungsjahr 1978
Bewertung ****1/2

Dass Elvis Costello – praktisch das komplette Gegenstück eines Rockstars – ausgerechnet mit dieser Masche zum Rockstar wurde, ist Ironie im Quadrat. Der Brite versuchte von Anfang an gar nicht erst, seine Riesenbrille zu verbergen oder hip zu wirken. Und seine Band, die lächerlicherweise auch noch „The Attractions“ heißt, sieht im Booklet zu dieser Platte aus, als wollte sie zum Fasching gehen. Der Künstler macht sich freiwillig zum Depp.

Auf den zweiten Blick wird Costellos Look allerdings vollkommen einleuchtend. Mit Fifties-Frisur, dämlichen Krawatten und eben seiner alles überschattenden Sehhilfe verkörpert er genau den Typ, der auch in seinen Songs dominiert: der ewige Verlierer. Liebe ist für ihn nur eine Illusion, von Sex genährt, oder auch bloß von dem Verlangen danach, wie in No Action. Oder wie in This Year´s Girl: „You want her broken with her mouth wide open / ´cause she´s this year´s girl / you see yourself rolling on the carpet with this year´s girl.“ Die Verpackung des ganzen ist fast ebenso köstlich: Das Schlagzeug stolpert umher, die Orgel sorgt für Reizüberflutung, der Gesang verzweifelt fast an der Spannung zwischen drängender Gier und erzwungener Zurückhaltung.

Klassischer Rock ist dies, mit mitreißenden Rhythmen und eingängigen Melodien. Und wenn sie stets nur für Songs auf derart hohem Niveau verwendet werden dürften, würden diese Attribute auch gar nicht so bescheuert klingen.

Mit reichlich Feuer, diesmal aber hell lodernd, kommt auch You Belong To Me daher, natürlich keine Liebesbeteuerung, sondern eine Forderung. Sie bleibt genauso unerfüllt wie das Verlangen in Hand In Hand, genauso geheuchelt wie das Vertrauen in Lip Service, genauso verunsichert wie die Geborgenheit von Living In Paradise. Costello sucht sein Glück an der Oberfläche, und er weiß, dass gerade dies sein Unglück ist, weil er es dort nie finden wird. Doch das ist ja gerade das Schöne an den ewigen Verlierern: dass sie nie etwas dazulernen.

Energisch (und optisch erstaunlicherweise fast zeitlos): Das Video zu Pump It Up:

Elvis Costello bei MySpace.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Hingehört: Elvis Costello – „This Year’s Model“