Madsen – „Labyrinth“ 2


Künstler Madsen

Im „Labyrinth“ haben Madsen ein Stück von ihrem Charme verloren.

Album Labyrinth
Label Universal
Erscheinungsjahr 2010
Bewertung

Bei Madsen schien bisher immer alles intuitiv zu sein. Alle ihre drei Alben waren einfach da – und genau richtig, so wie sie waren. Nun wollen die Jungs aus dem Wendland offensichtlich die deutschen Kings Of Leon werden und die Stadien erobern. „Labyrinth“ leidet unter so vielen Ambitionen, ist aber stark genug, um das ganze Talent dieser Band zu offenbaren.

Die komplette Rezension gibt es bei news.de.

Da es aus Verletzungsgründen noch keinen Videoclip gibt, diesmal ein Interview:

Madsen bei MySpace.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Madsen – „Labyrinth“