Hingehört: The Cardigans – „Gran Turismo“


Vorwärts, rückwärts, Stopp: „Gran Turismo“.

Künstler Cardigans
Album Gran Turismo
Label Stockholm Records
Erscheinungsjahr 1998
Bewertung ***1/2

Bewegung und das Fehlen davon sind die Leitmotive auf dieser Platte. Erase/Rewind, Starter, Paralyzed oder Hanging Around haben die Cardigans diesmal ihre Stücke genannt. Gran Turismo.

Spätestens seit dem Hit Lovefool waren die fünf Südschweden wohl tatsächlich viel unterwegs. Doch die große weite Welt ist ihnen nicht so gut bekommen. Lebensfreude und Naivität sind Ernüchterung und ironischer Distanz gewichen. Und Nina Persson, das unschuldige Mädchen vom Lande, trägt nun Lack und Leder, schwarz.

Ganz zu Beginn des Albums pfeift jemand eine Kinderliedmelodie. Jedoch sehr leise und verhallt. Dann beginnt Paralyzed mit schweren Beats, verzerrtem Bass, Feedbacks und jeder Menge Trägheit. Wie auf der gesamten Platte sind die Schlagzeug-Parts erstklassig, überhaupt klingt alles unfassbar modern. „Cause you´re deserted / What´s good, you hurt it / And it kills you, it keeps you alive.“ Auch Erase/Rewind ist rhythmusdominiert. Satter Fuzz-Bass und federnde Drums, ein paar markante Figuren auf einer Konzertgitarre. Nina Perssons Stimme entwickelt dazu in Verbindung mit ihrer düsterer gewordenen Texten einen noch größeren Reiz. Unwiderstehlich spätestens im famos drivenden Explode.

Nächster Höhepunkt: Higher. Ein simpler Beat und ein monotones Gitarrenriff zu einer unvergleichlichen Sonntagmorgenmelodie. Im Refrain stößt ein Chor dazu, am Schluss abgedämpfte Gitarrentöne als Sahnehäubchen. Traumhaft schön.

Eine hektische Dancefloor-Hi-hat trägt das vorwärtspreschende My Favourite Game. „And this is not a case of lust, you see / it´s not a matter of you versus me / it´s fine the way you want me on your own / but in the end it´s always me alone.“ Das schrägste Disco-Stück seit langem.

Der beste Song ist der entspannteste. „We never chose to part / in this stupid play / I never felt by heart / that I could behave / the way the roles were made.“ Dazu eine Slidegitarre und rundherum fast schon Sommer. In Junk Of The Hearts, kurz vor Schluss, schmilzt das Eis also doch noch. Die Cardigans waren früher ja ohnehin eine Band des Sommers oder für die Coccktailbar. Gran Turismo ist da eher der passende Soundtrack zum U-Bahn-Fahren.

Einmal quer durch die Wüste, bitte: Der Clip zur Single My Favourite Game:

Die Cardigans bei MySpace.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.