Anna Mouglalis


Draufgeschaut: Preis des Verlangens

Ein Schriftsteller stürzt sich in eine Affäre mit einer jungen Frau – und die droht, das Geheimnis seines wohlgehüteten Synonyms zu enthüllen. „Preis der Verlangens“ erzählt sehr intelligent und mit schönen Bildern von Betrug auf sehr vielen Ebenen.

Preis der Verlangens Film Kritik Rezension

Draufgeschaut: Gainsbourg

Serge Gainsbourg hätte diesen wunderbaren Film, dessen Held er ist, geliebt: ein optischer Hochgenuss, voller schöner Bilder und voller schöner Frauen.

Serge Gainsbourg (Éric Elmosnino) liegen die Frauen zu Füßen.