Ben Folds


Hingehört: Nicholas Krgovich – „On Sunset“

Unter verschiedenen Synonymen hat sich Nicholas Krgovich schon versucht, jetzt gibt es mit „On Sunset“ erstmals eine Platte mit seinem eigenen Namen – und dem Versuch, die Yacht-Rock-Welle zu erwischen.

Nach Kaffeehaus und Konservatorium klingt "On Sunset".

Viel Wucht, aber wenig Überzeugung - so klingt das letzte Album von Piebald.

Hingehört: Piebald – „Accidental Gentlemen“

Künstler Piebald Album Accidental Gentlemen Label Side One Dummy Erscheinungsjahr 2013 Bewertung Accidental Gentlemen, erschienen im Jahr 2007, ist das letzte Album von Piebald. Die Band aus Massachusetts spielte noch die dazugehörige Tournee zu Ende und gab dann im August via MySpace-Eintrag (so war das damals) ihr Ende bekannt. Man […]


Hingehört: Jonathan Jeremiah – „Gold Dust“

In seiner englischen Heimat ist Jonathan Jeremiah nicht allzu gefragt, im Rest Europas läuft es besser für den 32-Jährigen. Sein zweites Album „Gold Dust“ enttäuscht allerdings – vor allem in punkto Gesang.

"Gold Dust" ist schön gespielt, aber blass gesungen.

Chris de Burgh, Arena, Leipzig 1

Ich kann mich noch genau an den Moment erinnern, als ich zum ersten Mal feststellen musste, dass Chris de Burgh nicht cool ist. Ich war auf dem Weg zu Rock am Ring (damals machte man so etwas noch) und eine Freundin schob eine Kassette (so etwas gab es damals noch) […]

Die Show von Chris de Burgh erinnerte immer wieder an ein Musical.

Hingehört: Ben Folds – „Supersunnyspeedgraphic“ 2

Künstler Ben Folds Album Supersunnyspeedgraphic Label Sony Erscheinungsjahr 2006 Bewertung ***1/2 Man darf sich fragen, was das zu bedeuten hat. Wenn Künstler ein Werk vorlegen, um es dann wenig später selbst wieder zu verändern, zu hinterfragen, zu erweitern. Es mag der Versuch sein, das eigene Schaffen aktuell zu halten. Vielleicht […]