Bryce Dallas Howard


Rocketman

Die Lebensgeschichte von Elton John als introvertierten Extrovertierten erzählt „Rocketman“ visuell großartig, aber ohne allzu viel emotionale Wucht.

Rocketman Review Filmkritik

Manderlay Review Kritik

Manderlay

Auf einer Plantage in Alabama will eine wohlmeinende Weiße die Sklaverei abschaffen. Doch die Schwarzen wollen das gar nicht. Lars von Trier erzählt „Manderlay“ als aktuelle, aber etwas besserwisserische Fabel.


50/50

Adam ist 27 und hat Krebs. „50/50“ erzählt vom Versuch, die Normalität im Angesicht des Todes zu bewahren – erstaunlich kitschfrei und sogar humorvoll.

Kyle (Seth Rogen, links) steht Adam (Joseph Gordon-Levitt) im Kampf gegen Krebs bei.

Ivy (Bryce Dallas Howard) will es wagen, ganz allein die Sicherheit des Dorfes zu verlassen.

Draufgeschaut: The Village

„The Village“ bietet eine gelungene Ästhetik und eine Atmosphäre, die geschickt mit den Klischees des Horror-Genres und der Erwartungshaltung der Zuschauer spielt.