Cargo


Odd Couple – „Yada Yada“

Auf ihrem dritten Album zeigen Odd Couple die beste Form der Weiterentwicklung: Sie haben ihre Stärken erkannt und ausgebaut – unter anderem durch ein neues Bandmitglied.

Odd Couple Yada Yada Kritik Rezension

DŸSE Bonzengulasch EP Kritik Rezension

DŸSE – „Bonzengulasch“

Noch durchgeknallter als auf dem Album „Das Nation“ zeigen sich DŸSE in den drei Tracks ihrer neuen EP „Bonzengulasch“.


View – „Avalon“

Rap kann auch trübsinnig sein, zeigt View aus Finnland. Die Stärke seiner EP „Avalon“ besteht darin, dass alles wohlüberlegt und präzise ist.

View Avalon Kritik Rezension

Flügge Odd Couple Rezension Kritik

Odd Couple – „Flügge“

Zwischen Psychedelic und Stoner Rock agieren Odd Couple aus Berlin auf ihrem zweiten Album. Erstaunlich bei „Flügge“ ist vor allem, wie aktuell das klingt.


Cover des Albums Plastic Love von Say Yes Dog

Say Yes Dog – „Plastic Love“

Zwei Deutsche und ein Luxemburger sind Say Yes Dog. Ihr famoses Debüt „Plastic Love“ lebt von einer zentralen Erkenntnis: Tanzmusik kann viel mehr bedeuten als das Herbeiprügeln von Euphorie.


Zwei Klassiker, ein Cover, zehn neue Abwärts-Songs - so geht "Krautrock".

Abwärts – „Krautrock“

Abwärts klingen auf „Krautrock“ manchmal wie Wham! nach 30 Jahren im sibirischen Arbeitslager. Und manchmal noch schlimmer.


Slut verbinden auf "Alienation" Reife mit Vitalität.

Slut – „Alienation“

„Mit ‚Alienation‘ führen Slut vor, dass echte Reifeprozesse mit einem Anwachsen von Vitalität zu tun haben“, sagt Juli Zeh. Das stimmt.


Phillip Boa And The Voodooclub – „Loyalty“

Was macht anno 2012 noch den Reiz von Phillip Boa aus? Es ist der Ansatz, den er schon so lange und so konsequent verfolgt: Er geht auf Distanz und bietet doch Identifikation, er ist schräg und doch zugänglich. Sein neues Album „Loyalty“ ist der beste Beweis dafür.

Phillip Boa feiert auf "Loyalty" sein Lieblingsgenre: Pop kaputt.