David Foster Wallace


Durchgelesen: Will Self – „Shark“

Auch für seinen dritten Roman hat Will Self viel Lob eingeheimst. Ich fand „Shark“ trotzdem unlesbar – ein Buch sollte keine Gebrauchsanleitung benötigen.

Shark Will Self Rezension Kritik

Fließsand Steve Toltz Kritik Rezension

Durchgelesen: Steve Toltz – „Fließsand“

Aldo hat jedes Projekt in seinem Leben in den Sand gesetzt. Liam will über diese Serie des Scheiterns nun einen Roman schreiben, um endlich den Durchbruch als Schriftsteller zu schaffen. Aus der Geschichte dieser beiden besten Freunde macht Steve Toltz mit „Fließsand“ einen wunderbar ehrlichen, poetischen, witzigen und intelligenten Roman.


Durchgelesen: David Foster Wallace – „Der bleiche König“

„Der bleiche König“, osthum veröffentlicht, spielt im Jahr 1985 und erzählt vom Geschehen in einem Regionalbüro der amerikanischen Bundessteuerbehörde. Die Monotonie dort macht David Foster Wallace zum Stilmittel – so virtuos, dass sie interessant wird.

Langeweile wird spannend, witzig und tiefgründig, wenn man ihr so virtuos begegnet wie David Foster Wallace.