Gabriel Byrne


Der Mann in der eisernen Maske

In einer Verschwörung soll ein geheimnisvoller Gefangener zum König von Frankreich gemacht werden. „Der Mann in der eisernen Maske“ verschwendet ein tolles Ensemble und ein pralles Budget für einen nichtssagenden Film.

Der Mann in der eisernen Maske Kritik Rezension

Louise (Laura Linney) beginnt eine Affäre mit F. Scott (Topher Grace).

Draufgeschaut: P.S. – Liebe auf Anfang

Film P.S. – Liebe auf Anfang Originaltitel P.S. Produktionsland USA Jahr 2004 Spielzeit 96 Minuten Regie Dylan Kidd Hauptdarsteller Laura Linney, Topher Grace, Gabriel Byrne, Marcia Gay Harden Bewertung Worum geht’s? Louise Harrington sucht an der Columbia University die Bewerber für das Kunststudium aus. Ihre eigenen künstlerischen Ambitionen hat sie […]


Draufgeschaut: Stigmata

Irgendwo zwischen „Der Exorzist“ und „Da Vinci Code“ entwickelt „Stigmata“ eine Geschichte, die zwar krude ist, aber spannend.

Frankie (Patricia Arquette) wird von rätselhaften Wunden gezeichnet.