Jake Bugg


Ebenfalls unter den Top75 der Songtitel vertreten: Miley Cyrus. Foto: Sony Music

Die 75 besten Songtitel des Jahres 2013

Ein guter Songtitel soll cool klingen, witzig sein oder clevere Verweise enthalten. Ich habe geschaut, wer das 2013 am besten hinbekommen hat. Mit dabei: Kings Of Leon, Tocotronic, Jake Bugg und Miley Cyrus.


Hingehört: Jeff Beadle – „The Huntings End“

Als Jeff Beadle noch ein Poolboy in Toronto war, hat er seine Songideen in sein Handy gesungen. Jetzt ist daraus mit „The Huntings End“ ein richtiges Album geworden – das die Sonnenseiten des Lebens weitgehend ignoriert.

Clorschwaden haben tatsächlich das Debüt von Jeff Beadle beeinflusst.

Jake Bugg – „Shangri La“

„Shangri La“ wird allen gefallen, die das Debüt von Jake Bugg gemocht haben. Der Jungspund zeigt alte Stärken und ein ordentliches Maß an Weiterentwicklung.

Mehr Vielfalt, mehr Band-Sound: Jake Bugg entwickelt sich schnell weiter.

Jake Bugg – „Jake Bugg“ 1

„Das ist die Zukunft der Musik – als würde Bob Dylan auf die Arctic Monkeys treffen“, sagt Noel Gallagher über Jake Bugg. Er hat beinahe vollständig recht.

Jake Bugg ist auf seinem Debüt immer ganz nah am Ursprung der Dinge.