Let It Be


Durchgelesen: Friedhelm Rathjen – „Von Get Back zu Let It Be“

Mit den Sessions zu „Get Back“ wollten die Beatles wieder zueinander und zu ihren Rock’N’Roll-Wurzeln finden. Das Ergebnis war ein Fiasko. Friedhelm Rathjen nimmt diese vier Wochen in seinem Buch unter die Lupe und zeigt: Der Grat zwischen ausgelassen und gehässig war damals denkbar schmal.

Mit Mythen über die Spätphase der Beatles räumt Friedhelm Rathjen in seinem Buch auf.

Hingehört: The Beatles – „Let It Be“ 3

Aus dem Material chaotischer Sessions machte Produzent Phil Spector die Platte, die an letzter Stelle der Beatles-Diskografie steht. „Let It Be“ ist ganz anders geworden, als die Band sich das vorgestellt hatte, zeigt aber im Rückblick einen spannenden Mix aus Spielfreude und Orientierungslosigkeit.