Loyalty


Phillip Boa And The Voodooclub – „Loyalty“

Was macht anno 2012 noch den Reiz von Phillip Boa aus? Es ist der Ansatz, den er schon so lange und so konsequent verfolgt: Er geht auf Distanz und bietet doch Identifikation, er ist schräg und doch zugänglich. Sein neues Album „Loyalty“ ist der beste Beweis dafür.

Phillip Boa feiert auf "Loyalty" sein Lieblingsgenre: Pop kaputt.