Marek Harloff


Draufgeschaut: Komm näher

„Komm näher“ zeigt gekonnt, dass Einsamkeit nichts mit dem Beziehungsstatus zu tun hat. Das ist umso beeindruckender, weil viele Teile des Films improvisiert und spontan sind.

David (Marek Harloff) hat keine Lust mehr auf die Beziehung zu Ali (Stefanie Stappenbeck).

Draufgeschaut: Alles Lüge 1

Die Lebensgeschichte von Rio Reiser zeichnet „Alles Lüge“ nach. Leider viel zu affektiert und selbstverliebt.