Marissa Ribisi


Draufgeschaut: Pleasantville

Durch eine magische Fernbedienung gerät David mitten in seine Lieblingsserie und ins Jahr 1958. „Pleasantville“ feiert die Macht der Kunst und die Möglichkeiten des Kinos.

Pleasantville Rezension Filmkritik

Claire (Marissa Ribisi) und Chad (Jeremy Sisto) wollen es langsam angehen lassen.

Draufgeschaut: Alles nur Sex

Film Alles nur Sex Originaltitel Some Girl Produktionsland USA Jahr 1998 Spielzeit 94 Minuten Regie Rory Kelly Hauptdarsteller Marissa Ribisi, Juliette Lewis, Jeremy Sisto, Michael Rapaport, Giovanni Ribisi, Pamela Adlon, Trevor Goddard, Kristin Dattilo Bewertung **1/2 Worum geht’s? Claire wurde gerade von ihrem Freund Jeff verlassen, und will die Trennung […]


Draufgeschaut: Eins, Zwei, Pie

Film Eins, zwei, Pie Originaltitel 100 Girls Produktionsland USA Jahr 2000 Spielzeit 94 Minuten Regie Michael Davis Hauptdarsteller Jonathan Tucker, Emmanuelle Chriqui, James DeBello, Katherine Heigl, Larisa Oleynik, Jaime Pressly, Marissa Ribisi Bewertung ** Worum geht’s? Während eines Stromausfalls hat Matthew das aufregendste Erlebnis seines Lebens: Er steckt im Aufzug […]

Matt (Jonathan Tucker) ist auf der Suche nach seiner großen Liebe.