Martin Scorsese


Woodstock – 3 Days Of Peace & Music

„Woodstock – 3 Days Of Peace & Music“ zeigt die musikalischen Highlights und die gesellschaftliche Bedeutung des berühmtesten Festivals aller Zeiten. Der Film macht auch klar: Woodstock hätte eine Katastrophe werden können.


The Wolf of Wall Street Review Kritik

The Wolf Of Wall Street

Die Geschichte eines legendären Brokers erzählt Martin Scorsese in „The Wolf Of Wall Street“. Das funktioniert auch als Lehrfilm zur Entstehung der Finanzkrise – und zu den Prinzipien des Kapitalismus.


Departed

Eine einzige Stärke reicht aus, um „Departed“ eindrucksvoll zu machen: Schonungslosigkeit.

Colin Sullivan (Matt Damon, rechts) arbeitet als Spitzel für den Mafiaboss Frank Costello (Jack Nicholson).

Sam Rothstein (Robert De Niro) will, dass in seinem Casino alles perfekt läuft.

Casino

„Casino“ erzählt die Geschichte eines Mannes, der mit Glücksspiel Karriere macht. Für eine so riesige Produktion ist der Film reichlich ungewöhnlich – und am Ende erhellend und erschütternd.


Gangs Of New York

Gangs gab es schon in den 1920er Jahren – mehr als diese simple Erkenntnis hat „Gangs Of New York“ über weite Strecken nicht zu bieten. Nie ist Regisseur Martin Scorsese hier so schlau und episch, wie er gerne sein möchte.

Amsterdam (Leonardo di Caprio, rechts) hat William Cutting (Daniel Day-Lewis) Rache geschworen.

Travis Bickle (Robert De Niro) will mit der Welt abrechnen.

Taxi Driver

Ein Taxifahrer will mit Unrecht, Gewalt und Verkommenheit der Welt aufräumen. Martin Scorsese verwebt darin viele Neurosen Amerikas in einen einzigen Alptraum.


Shine A Light 3

Eine Show der Rolling Stones aus dem Jahr 2006 wird in „Shine A Light“ mit Interviews aus verschiedenen Epochen gepaart. So entsteht ein Mix aus Konzertmitschnitt und einer kleinen Biographie der Band.

"Shine A Light" zeigt die Rolling Stones als wandelnden Widerspruch.