Matt Damon


Contagion

Eine neuartige Infektionskrankheit stürzt die Welt ins Chaos: Schaut man „Contagion“ in Zeiten von Covid-19 ist das ebenso schockierend wie lehrreich.

Contagion Review Kritik

Filmkritik Monuments Men Rezension

Draufgeschaut: Monuments Men

Im Angesicht der drohenden Niederlage wollen die Nazis so viele Kunstschätze wie möglich in ihre Gewalt bringen oder zerstören. Eine US-Spezialeinheit will das verhindern und reist an die Front, um die Kulturgüter zu schützen. „Monuments Men“ verschenkt viele Möglichkeiten und hat eine fragwürdige Botschaft.


Draufgeschaut: True Grit

Eine 14-Jährige will den Mörder ihres Vaters zur Rechenschaft ziehen. Die Coen-Brüder machen aus dieser Geschichte in „True Grit“ einen Western beinahe ohne Moral.

Rooster Cogburn (Jeff Bridges) hat den Auftrag eines kleinen Mädchens angenommen.

Colin Sullivan (Matt Damon, rechts) arbeitet als Spitzel für den Mafiaboss Frank Costello (Jack Nicholson).

Departed

Eine einzige Stärke reicht aus, um „Departed“ eindrucksvoll zu machen: Schonungslosigkeit.


Draufgeschaut: Invictus

Film Invictus Produktionsland USA Jahr 2009 Spielzeit 131 Minuten Regie Clint Eastwood Hauptdarsteller Morgan Freeman, Matt Damon Bewertung **** Worum geht’s? Nelson Mandela ist gerade zum ersten schwarzen Präsidenten von Südafrika gewählt worden, und er hat sich ein ungewöhnliches Ziel gesetzt: Er will, dass die Rugby-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft im […]

Präsident Nelson Mandela (Morgan Freeman, links) setzt seine Hoffnungen in Teamkapitän Francois Pienaar (Matt Damon).

Alle für einen: Eine Gruppe von US-Soldaten soll einen Kameraden von der Front wegholen.

Der Soldat James Ryan 1

„Der Soldat James Ryan“ ist ein eindringlicher Kriegsfilm, mit dem Steven Spielberg sehr effektvoll die Frage nach dem Wert des Individuums stellt.


Ocean’s Twelve

Eine Gangsterbande hat ein Casino ausgeraubt, nun drohen sie aufzufliegen. „Ocean’s Twelve“ ist oft originell, aber selten plausibel.

Danny Ocean (George Clooney, rechts) und seine Gang müssen ihren letzten Coup diesmal noch übertreffen.

Der CIA-Agent Bob Barnes (George Clooney, vorne) wird in ein dubioses Ölgeschäft verwickelt.

Draufgeschaut: Syriana 1

Rassismus und Macht, Erniedrigung und Stolz, Angst und Gier – „Syriana“ macht aus diesen Konflikten einen meisterhaften Wirtschaftsthriller.


Ocean’s Eleven 1

Alte Gangsterschule statt derber Sprüche: „Ocean’s Eleven“ ist ein mit viel Liebe zum Detail und reichlich Raffinesse inszenierter Thriller.

Danny Ocean (George Clooney, rechts) und seine Band planen einen Coup in Las Vegas.

Psychiater Sean (Robin Williams) buhlt um das Vertrauen von Will (Matt Damon).

Draufgeschaut: Good Will Hunting

Film Good Will Hunting Produktionsland USA Jahr 1997 Spielzeit 122 Minuten Regie Gus Van Sant Hauptdarsteller Matt Damon, Robin Williams, Minnie Driver, Stellan Skarsgard, Ben Affleck Bewertung **** Worum geht’s? Will mag Baseball, Bier und seine Heimatstadt Boston. Er hängt mit seinen Freunden rum, prügelt sich und hat laufend Ärger […]


Draufgeschaut: Die Bourne Identität 2

Wow: „Die Bourne Identität“ ist tatsächlich ein Blockbuster, der die technologische Allmacht der Ermittlungsbehörden und das Verschwinden der Privatsphäre thematisiert. Jason Bourne lässt damit James Bond ganz alt aussehen.

Maria Kreutz (Franka Potente) hilft Jason Bourne (Matt Damon) bei der Flucht.

Die Engel Loki (Matt Damon, links) und Bartleby (Ben Affleck) suchen einen Weg zurück in den Himmel.

Dogma

Zwei Engel wollen sterben, damit sie wieder in den Himmel dürfen. „Dogma“ macht daraus einen frechen, originellen und intelligenten Spaß.


Ocean’s 13 1

Auch im dritten Teil heckt die Ocean-Bande einen formidablen Coup aus. Das ist sehr stilvoll, und zudem garniert mit einem Pointenfeuerwerk.


Draufgeschaut: Das Bourne Ultimatum

Auch im dritten Teil der Jason-Bourne-Reihe glänzt glänzt Matt Damon als ebenso gelassener wie entschlossener Superheld, der auf der Suche nach seinem Ich ist.


Draufgeschaut: Die Bourne Verschwörung

Ex-Geheimagent Jason Bourne will in Goa zur Ruhe kommen. Dann wird seine Freundin ermordet, und er macht sich auf die Suche nach den Tätern. Auch der zweite Teil der Bourne-Trilogie stellt James Bond locker in den Schatten.