Nastassja Kinski


Draufgeschaut: Gefährliche Liebschaften

„Gefährliche Liebschaften“ verlegt die Handlung des legendären Briefromans in die 1960er Jahre. Das funktioniert nicht reibungslos und hat einige Längen. Dafür entschädigen aber großartige Schauspielleistungen.

Isabelle (Catherine Deneuve) und Valmont (Rupert Everett) werden von Partnern zu Gegnern.