Nicolas Cage


Draufgeschaut: Lord Of War

Der Händler des Todes ist in „Lord Of War“ ein charmantes Schlitzohr. Genau damit erzielt dieser Film über den globalen Waffenhandel seine moralische Wirkung.

Szene aus dem Film "Lord Of War" mit Nicolas Cage als Yuri Orlov

Draufgeschaut: Leaving Las Vegas 1

„Leaving Las Vegas“ ist ein brillant gespieltes und schonungsloses Drama über Alkoholismus und den Wunsch, geliebt zu werden, ohne sich verstellen zu müssen.

Ben (Nicolas Cage) trinkt sich vor den Augen von Sera (Elisabeth Shue) zu Tode.

Der Terrorist Castor Troy (Nicolas Cage, links) und FBI-Agent Sean Archer (John Travolta) tauschen die Rollen.

Draufgeschaut: Face/Off

Alles hat (mindestens) einen doppelten Boden: „Face/Off“ ist ein packender, intelligenter und spektakulärer Thriller.


Draufgeschaut: Wild At Heart

Alles an „Wild At Heart“ ist überzeichnet. Das geht oft bis an die Grenze zu Kitsch und Trash, gelegentlich auch über diese Grenze hinaus.

Sailor (Nicolas Cage) und Lula (Laura Dern) können nicht voneinander lassen.

Con Air

„Con Air“ ist in vielerlei Hinsicht überdimensioniert, funktioniert aber dank ausreichend Spannung und gelegentlichen Anflügen von Humor.