Penélope Cruz


Draufgeschaut: Zoolander No. 2

Derek Zoolander und Hansel waren die Götter der Modebranche – dann tauchten sie ab. 15 Jahre später werden sie gebraucht, um eine Mordserie an Popstars aufzuklären. „Zoolander No. 2“ ist schrill, voller spektakulärer Gastauftritte und durchweg over the top.

Zoolander No. 2 Filmkritik Rezension

The Counselor Film Kritik Rezension

Draufgeschaut: The Counselor

Ein Anwalt auf Abwegen: Trotz hochklassiger Beteiligter in allen wichtigen Funktionen macht „The Counselor“ aus dieser Idee viel zu wenig.


Sex And The City 2

Ihre Probleme in New York wollen Carrie und ihre Freundinnen mit einer Reise in den Nahen Osten hinter sich lassen. „Sex And The City 2“ ist so schlimm, dass man sich wünscht, jemand würde diese vier Dumpfbacken endlich wirklich in die Wüse schicken.

Wann schickt endlich jemand diese Damen wirklich in die Wüste?

Die vier Töchter von Don Manolo verdrehen Fernando den Kopf.

Draufgeschaut: Belle Epoque

Film Belle epoque Produktionsland Spanien/Portugal Jahr 1992 Spielzeit 110 Minuten Regie Fernando Trueba Hauptdarsteller Jorge Sanz, Penélope Cruz, Ariadna Gil, Miriam Díaz Aroca, Maribel Verdú, Fernando Fernán Gómez, Gabino Diego Bewertung ****1/2 Worum geht’s? Der Winter 1930/32 ist in Spanien von einer einzigen Frage geprägt: Monarchie oder Republik? Fernando, der […]


Draufgeschaut: Die Spiele der Frauen

„Die Spiele der Frauen“ ist nicht frei von Klischees, aber eine toll fotografierte Dreiecksgeschichte im Frankreich des Zweiten Weltkriegs.

Guy (Stuart Townsend) bandelt mit Mia (Penélope Cruz, links) und Gilda (Charlize Theron) an.

David Kepesh (Ben Kingsley) beginnt eine Affäre mit seiner Studentin Consuela (Penélope Cruz).

Elegy

Eine so gute Romanvorlage wie die von Philip Roth kann man nicht in den Sand setzen. Vor allem deshalb wird „Elegy“ ein gelungener Film über Mut und Begehren. Allerdings hat er auch einige Längen.


Vicky Cristina Barcelona

Tolle Dialoge sowie reichlich schöne Bilder von schönen Gegenden und noch schöneren Menschen entschädigen in „Vicky Cristina Barcelona“ für ein paar Klischees.

Vicky (Rebecca Hall) und Cristina (Scarlett Johansson, rechts) wollen den Sommer in Spanien genießen.

Draufgeschaut: Volver

In Notwehr ersticht Laura ihren Stiefvater und versteckt dann die Leiche. „Volver“ macht daraus ein gekonntes Spiel rund um katholischen Aberglaube und die Kraft der Frauen.


Draufgeschaut: Blow

Film Blow Produktionsland USA Jahr 2001 Spielzeit 122 Minuten Regie Ted Demme Hauptdarsteller Johnny Depp, Penelopé Cruz, Franka Potente, Ray Liotta Bewertung **** Worum geht’s?: George Jung bewundert seinen Vater, der in bescheindenen Verhältnissen, aber aufrecht lebt. Doch im Gegensatz zu ihm will er das große Geld machen. Deshalb geht […]