Saralisa Volm


Finale

Saralisa lebt in Scheidung und will sich nun amüsieren. Frauen sind ihr für eine schnelle Nummer ebenso willkommen wie ihr Noch-Ehemann. „Finale“ macht daraus einen Low-Budget-Liebesfilm vor dem Hintergrund der WM 2006.

Szene aus dem Film Finale von Klaus Lemke 2007

Zimmermädchen Antonia (Saralisa Volm) lässt sich von einem Hotelgast (Clemens Schick) verführen.

Hotel Desire

Schlichte Handlung und eine schicke Sexszene: Das Spannendste an „Hotel Desire“ ist die Tatsache, dass der Film per Crowdfunding finanziert wurde.