Scarlett Johansson


Lovesong für Bobby Long

Die 18-jährige Pursy erbt das Haus ihrer verstorbenen Mutter, aber damit auch zwei ihrer Freunde als Mitbewohner. „Lovesong für Bobby Long“ wird eine atmosphärisch gelungene Charakterstudie.

Lovesong für Bobby Long Review Kritik

Match Point Film Kritik Rezension

Match Point

Ein Tennislehrer kumpelt in eine steinreiche Familie ein, setzt dann mit einer Affäre aber sein unverhofftes Luxusleben aufs Spiel. „Match Point“ ist ein exzellenter Krimi und eine sehr süffisante Satire auf die englische Upper Class.


Draufgeschaut: Der Pferdeflüsterer

Mit wunderschönen Bildern und exzellenten Schauspielern erzählt „Der Pferdeflüsterer“ vom Kampf gegen ein Trauma. Leider fehlt dabei das Feingefühl.

Tom Booker (Robert Redford) will Grace (Scarlet Johansson) helfen, ihre Ängste zu überwinden.

Robert Angier (Hugh Jackman, rechts) und Alfred Borden (Christian Bale) wollen sich als Zauberer gegenseitig übertreffen.

Prestige

„Prestige“ erzählt mit einer tatsächlich magischen Note von der Rivalität zweier Männer.


Reine Chefsache

„Reine Chefsache“ zeigt, wie Globalisierung und Profitgier die scheinbare Sicherheit der amerikanischen Mittelschicht angreifen.

Carter (Topher Grace, links) ist der neue Boss von Dan (Dennis Quaid).

Vicky (Rebecca Hall) und Cristina (Scarlett Johansson, rechts) wollen den Sommer in Spanien genießen.

Vicky Cristina Barcelona

Tolle Dialoge sowie reichlich schöne Bilder von schönen Gegenden und noch schöneren Menschen entschädigen in „Vicky Cristina Barcelona“ für ein paar Klischees.


Draufgeschaut: Die Insel

In einem riesigen Bunker leben die letzen Menschen der Erde. „Die Insel“ punktet mit grandioser Ästhetik, innovativer Action und philosophischem Hintergrund.

Sarah Jordan (Scarlett Johansson) und Tom Lincoln (Ewan McGregor) sind gemeinsam auf der Flucht.

Die Studentin Sondra (Scarlett Johansson) und der Zauberer Splendini (Woody Allen) sind einem Mörder auf der Spur.

Scoop

Ein Star-Journalist recherchiert aus dem Jenseits zu einer Mordserie. „Scoop“ ist ein vergleichsweise harmloses Werk von Woody Allen, bietet dafür aber ungewohnte Spannung.


Bob (Bill Murray) und Charlotte (Scarlett Johansson) fühlen sich in Japan verloren.

Lost In Translation 1

„Lost In Translation“ erzählt von der Hoffnung, der Einsamkeit entfliehen zu können – mit einer zauberhaften Trostlosigkeit und unvergleichlichen Hauptdarstellern.