The Libertines


Hingehört: Peter Perrett – „How The West Was Won“

Vor 40 Jahren war Peter Perrett der Frontmann der Only Ones. Jetzt hat er seine erste Soloplatte gemacht. „How The West Was Won“ zeigt mit viel Witz, Romantik und Feuer, wie viel beispielsweise Pete Doherty von ihm gelernt hat.

Peter Perrett How The West Was Won Kritik Rezension

Albumcover Anthems For Doomed Youth Kritik Rezension

Hingehört: The Libertines – „Anthems For Doomed Youth“

Man hätte eher auf den Drogentod von Pete Doherty gewettet als auf ein drittes Album der Libertines. Trotzdem haben sie „Anthems For Doomed Youth“ hinbekommen. Man merkt, dass das ein Kraftakt war. Trotzdem könnte diese Platte den Nachruhm der Band retten.


In jeder Sekunde kurz vor dem Kollaps: Pete Doherty beim Melt 2013. Foto: Melt/Stephan Flad

Melt-Festival, Ferropolis, Gräfenhainichen, Tag 2

Ein Problem am Melt 2013: Es fehlen die besonderen Künstler. Es gibt eine Menge Acts, die interessant sind, neu, spannend, die man entdecken möchte oder bloß kurz checken, ob das live genauso funktioniert wie bei Spotify. (Und neben dieser Fraktion gibt es noch unsägliche Acts wie Otto von Schierach, deren […]


Hingehört: Wolfman feat. Pete Doherty – „For Lovers“

Künstler Wolfman featuring Peter Doherty Single For Lovers Label Rough Trade Erscheinungsjahr 2004 Bewertung ****1/2 Was war das wieder für eine Geschichte, wie spannend, wie durchgeknallt, wie geheimnisvoll! Der Wolfman sei aus altem Adel, vielleicht auch ein Schriftsteller, ein Totengräber oder bloß ein Drogendealer. Die wildesten Sagen rankten sich um […]


Hingehört: „The New Class Of Rock“

„Made loud to be played loud“, lautet die Empfehlung für diesen Sampler. Das bringt einen hohen Spaßfaktor mit sich – lässt aber die Frage offen, was am neuen Rock eigentlich neu sein soll.