Monatliche Archive: Januar 2004


Christen als Flüchtlinge im eigenen Land

Emmanuel Franklyne Ogbunwezeh schlägt sich gegen den Kopf. „Unerträglich“, findet er die Situation im Norden seines Landes, „wahnsinnig“ die Ziele der dort stärker werdenden Islamisten, „barbarisch“ die Strafen der Scharia-Gesetzgebung. Gemeinsam mit Martin Lessenthin, Vorstandssprecher der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM), schildert der studierte Theologe die aktuellen Probleme Nigerias: ethnische […]


Ein Rätsel

Der Verzehr von Menschenfleisch lag schon für die Väter des deutschen Strafgesetzbuchs so weit außerhalb ihres Vorstellungsvermögens, dass sie für den Tatbestand des Kannibalismus keinen Paragrafen schufen. Deshalb haben die Richter im Prozess gegen Armin Meiwes Neuland betreten. Rechtsunsicherheit ist aber keine Entschuldigung für Ungerechtigkeit – und erklärt auch nicht, […]


Politik im All

Wasser auf dem Wüstenplaneten: Die Entdeckung, die von den neuesten Bildern der Sonde „Mars-Express“ bestätigt wird, ist nicht neu. Schon 2002 hat die Nasa mit einer ganz ähnlichen Methode wie nun die europäischen Kollegen Eis und Wasser an den Polen des roten Planeten nachgewiesen. Von einer wissenschaftlichen Sensation kann also […]


Durchgelesen: Sämtliche Werke von Heinrich Heine 3

Autor Heinrich Heine Ausgabe Sämtliche Werke Verlag Weltbild Erscheinungsjahr 1822-1854 Bewertung ***1/2 Woher der Herr Heine seinen Ruhm bezieht, was gar dazu führte, dass er gelegentlich in einem Atemzug mit Goethe und Schiller genannt wird, erschließt sich bei der Lektüre seiner Werke leider nicht. Natürlich ist er als Poet ersterem […]


Schlecht verkauft

Schwedens Reichspolizeiamt sitzt in Stockholm. Die Metropolitan Police übt von London aus die Funktionen aus, die in Deutschland dem Bundeskriminalamt (BKA) zukommen. Der Centrale Recherche Informatiedienst der Niederlande ist zwar in Zoetermeer stationiert, damit aber auch nur 15 Kilometer vom Regierungssitz in Den Haag entfernt. Wenn Innenminister Otto Schily nun […]