Tägliche Archive: 22. Juni 2007


Durchgelesen: Sebastian Faulks – „Gesang vom großen Feuer“

Der junge Engländer Stephen kommt 1910 nach Amiens und verliebt sich dort in eine verheiratete Frau. Wenige Jahre später steht er im Ersten Weltkrieg an der Front. Sebastian Faulks erzählt in seinem vierten Roman gleich zwei Geschichten, die auf drei Zeitebenen spielen. „Gesang vom großen Feuer“ wird ein Aufschrei gegen den Krieg, vor allem aber gegen das Vergessen.