Tägliche Archive: 23. April 2011


Hingehört: Yael Naim – „She Was A Boy“ 2

Künstler Yael Naim Album She Was A Boy Label Tot Ou Tard Erscheinungsjahr 2011 Bewertung *** Bei Yael Naim dauert anscheinend alles ein bisschen länger. Als Kind in Israel schwärmte sie lange für Klassik, bevor sie als Zwölfjährige über die Beatles-Platten ihres Vaters doch noch die Popmusik für sich entdeckte. […]

In Frankreich ist "She Was A Boy" schon ein Erfolg.

Sie liebten und sie schlugen sich: Marcel (Tom Schilling) und Julie (Mia Florentine Weiss).

Draufgeschaut: Neben der Spur

Neben der Spur? Das ist noch milde formuliert. Die meisten Figuren in diesem seltsamen Road Movie sind eher Borderliner.


Peter Broderick – „How They Are“

Peter Broderick, Multiinstrumentalist aus Oregon, wollte eigentlich ein Album im Breitwandformat machen. Jetzt ist die Mini-LP „How They Are“ herausgekommen. Das liegt nicht an mangelnder Inspiration, sondern hat medizinische Gründe.

Mit "How They Are" überbrückt Peter Broderick die Zeit zwischen zwei Alben.

Die Dokumentation "Elvis 56" legt den Schwerpunkt auf die legendären TV-Auftritte von Elvis Presley.

Draufgeschaut: Elvis ’56

Anfang 1956 war Elvis Presley bloß eine Südstaaten-Sensation, zwölf Monate später eine nationale Berühmtheit. Diese Dokumentation erklärt den Durchbruch des „King“ – und zeigt die Macht des Fernsehens.


Hingehört: Mathewdavid – „Outmind“

Künstler Matthewdavid Album Outmind Label Brainfeeder Erscheinungsjahr 2011 Bewertung *1/2 Ein Rätsel. Geschätzte acht Mal habe ich mir Outmind nun angehört. Und die ersten sieben Male hatte ich nicht die geringste Idee, was diese Musik soll. Beim achten Mal habe ich es gemerkt. Doch dazu später. Zunächst die Fakten: Matthewdavid […]

Matthewdavid bietet auf "Outmind" ein bisschen Dub und ganz viele Wolken.