Monatliche Archive: Mai 2011


Deutsch und trotzdem lustig – geht das überhaupt? 2

Deutschland ist für vieles bekannt. Pünktlichkeit (trotz Thomas Gottschalk). Tolle Torhüter (trotz Oliver Reck). Spießigkeit (trotz Udo Lindenberg, Klaus Kinski und Tokio Hotel). Humor gilt im Allgemeinen aber nichts als deutscher Exportschlager. Das verbreitete Klischee: Die Deutschen gehen zum Lachen in den Keller. Dabei könnte ein Blick in die nächstbeste […]


Das Geschäft der Geisterjäger läuft blendend. Aber können sie New York retten?

Draufgeschaut: Ghostbusters 1

Film Ghostbusters Produktionsland USA Jahr 1984 Spielzeit 105 Minuten Regie Ivan Reitman Hauptdarsteller Bill Murray, Dan Aykroyd, Harold Ramis, Ernie Hudson, Sigourney Weaver, Rick Moranis, Annie Potts Bewertung *** Worum geht’s? Peter Venkman erforscht mit seinen Kollegen paranormale Phänomene. Doch die Geschäfte laufen nicht allzu gut. Während sein Team nach […]


Harry (Heino Ferch) und Fritzi (Nicolette Krebitz) kommen sich unter der Erde näher.

Der Tunnel

Harry und Matthias sind aus Ost-Berlin geflohen, jetzt wollen sie ihre Familie in den Westen holen – durch einen Tunnel, den sie heimlich unter der Mauer bauen. Als Film wird das ebenso beklemmend wie spannend.


Durchgelesen: Best Of Comedy 1

Autor Diverse Titel Best Of Comedy Verlag Riva Erscheinungsjahr 2011 Bewertung ** „In der Unterdrückung hat der Witz Hochkultur“, hat Matthias Matussek unlängst in einem Gespräch im Freitag festgestellt. Insofern sollte man meinen, irgendjemand oder irgendetwas hält die Republik seit Jahren mächtig unter der Knute. Zumindest den gewichtigen Teil des […]

"Best Of Comedy" versammelt Beiträge von Humoristen, die wenig miteinander zu tun haben.

Der kritische Blick: Lady Gaga ist bloß Verpackung

Auch mit dem gerade erschienenen Born This Way wird Lady Gaga die Charts erobern. Kaum zu glauben: Es ist erst ihr zweites Album, trotzdem ist sie seit drei Jahren quasi omnipräsent. Auch das zeigt: Musik spielt bei Lady Gaga so gut wie keine Rolle. Wegen ihrer Lieder wird Lady Gaga […]


Nick Naylor (Aaron Eckhart) kämpft für das Image der Zigarettenindustrie.

Thank You For Smoking

Jason Reitman führt in „Thank You For Smoking“ die Mechanismen der PR-Branche vor – mit wunderbarer Leichtigkeit.


Interview mit Digitalism 1

In knapp vier Wochen erscheint I Love You, Dude, das äußerst gelungene zweite Album von Digitalism. Gerade haben die Hamburger die neuen Songs bei Konzerten in Dresden und Berlin vorgestellt, im Sommer stehen für Jens Moelle und Ismail „Isi“ Tuefekci unter anderem Hurricane, Southside, Wireless und Melt an. Vorab habe […]

Jens Moelle und Isi Tuefekci (rechts) haben auf dem zweiten Album Lust auf Extreme. Foto: Kitsuné

Ein unheimlicher Hausmeister? Das deutet auf ein Spuk-Haus hin.

Draufgeschaut: Scary Movie 2

Film Scary Movie 2 Produktionsland USA Jahr 2001 Spielzeit 78 Minuten Regie Keenen Ivory Wayans Hauptdarsteller Anna Faris, Regina Hall, Shawn Wayans, Marlon Wayans, Christopher Masterson, Kathleen Robertson, Tori Spelling, Tim Curry, David Cross Bewertung ** Worum geht’s? Seit Jahren forscht Professor Oldham über paranormale Phänomene. Für ein ganz besonderes […]


Der kritische Blick: Mach’s gut, Udo Lattek!

Zum letzten Mal wird Udo Lattek heute als Dauer-Experte im Doppelpass zu sehen sein. In 16 Jahren haben seine Beiträge eine Menge dazu beigetragen, dass die Sendung zum erfolgreichsten Format bei Sport1 geworden ist. Ich werde ihn vermissen. Denn Lattek ist beinahe so sehr zum Kult geworden wie das Phrasenschwein. […]


Lolita (Dominique Swain) spielt mit den Gefühlen von Humbert (Jeremy Irons).

Draufgeschaut: Lolita

Film Lolita Produktionsland USA/Frankreich Jahr 1997 Spielzeit 132 Minuten Regie Adrian Lyne Hauptdarsteller Jeremy Irons, Dominique Swain, Melanie Griffith Bewertung **** Worum geht’s? Der Lehrer Humbert zieht als Untermieter bei Familie Haze ein. Die laszive verwitwete Hausherrin macht ihm Avancen. Doch Humbert hat es eher auf die 12-jährige Tochter abgesehen, […]


Danger Mouse & Daniele Luppi – „Rome“

Wenn Danger Mouse und Daniele Luppi sich zusammentun, muss die personifizierte Coolness dabei herauskommen. „Rome“ klingt aber leider manchmal auch wie die White Stripes ohne Eier.

Einmal Morricone und zurück, bitte - das ist das Motto von "Rome".

John (Owen Wilson, links) und Jeremy (Vince Vaughn) sind überzeugte Junggesellen - und trotzdem Hochzeits-Profis.

Draufgeschaut: Die Hochzeits-Crasher

John und Jeremy schleichen sich gerne auf Hochzeiten ein, um Frauen abzuschleppen. „Die Hochzeits-Crasher“ ist immer im richtigen Maß überdreht. Die größte Stärke: Alle Beteiligten können über sich selbst lachen.