Jährliche Archive: 2012


Draufgeschaut: Schicksalsspiel

Hansa Rostock gegen FC St. Pauli – wer etwas von Fußball versteht, der weiß, dass dieses Aufeinandertreffen locker einen ganzen Spielfilm tragen kann. Regisseur Bernd Schadewald versucht sich daran, schafft aber allenfalls einen Arbeitssieg.

Liebe auf den ersten Blick: Conny (Nicolette Krebitz) und Roland (Niels Bruno Schmidt).

Anti Anti - das ist die Botschaft von "Alerta".

Hingehört: Radio Havanna – „Alerta“

Künstler Radio Havanna Album Alerta Label Uncle M Erscheinungsjahr 2012 Bewertung *1/2 Oha. Das gibt es also auch noch. Punkbands. So richtig. Politisch. Links. Mit mächtig Wut auf das System und mit dem Aufruf zur Revolte im Gepäck. „Es kommt der Tag / wir werden das zerschlagen / was wir […]


Draufgeschaut: Boat Trip

Film Boat Trip Produktionsland USA/Deutschland Jahr 2002 Spielzeit 93 Minuten Regie Mort Nathan Hauptdarsteller Cuba Gooding Jr., Horatio Sanz, Roselyn Sánchez, Vivica A. Fox, Maurice Godin, Roger Moore, Victoria Silvstedt Bewertung *1/2 Worum geht’s? Als Jerry seiner Freundin einen Heiratsantrag macht, fällt er aus allen Wolken: Sie sagt Nein und […]

Jerry (Cuba Gooding Jr., links) und Nick (Horation Sanz) sind versehentlich auf einer Schwulen-Kreuzfahrt gelandet.

Jerry Maguire

Jerry Maguire ist ein erfolgreicher Sportagent, doch mit 35 gerät er in eine Sinnkrise: Er will mehr auf echte Werte setzen, weniger auf Profit. Prompt verliert er fast alle seine Klienten und muss nun selbst die Comeback-Qualitäten beweisen, die auch von seinen Profisportlern gefragt sind. „Jerry Maguire“ macht daraus, auch dank Tom Cruise, eine faszinierende Geschichte: Ein All American Boy hinterfragt alles, was den Kern des Kapitalismus ausmacht.

Auf den Footballer Rod Tidwell (Cuba Gooding Jr., links) muss Sportagent Jerry Maguire (Tom Cruise) all seine Hoffnungen setzen.

"Coldplay Live 2012" zeigt eine Band, die selbst mit allen Tricks des Stadionrock noch authentisch und leidenschaftlich wirkt.

Coldplay – „Coldplay Live 2012“ 3

„Coldplay Live 2012“ zeigt, wie gut Stadionrock noch immer funktionieren kann und was das wichtigste Element eines Coldplay-Konzerts ist: Gemeinschaftsgefühl.


Romy Schneider (Jessica Schwarz) kämpft um Anerkennung als Künstlerin und als Frau.

Draufgeschaut: Romy

Toll ausgestattet, gut gespielt und erfreulich fokussiert: „Romy“ illustriert vor allem, wie sehr Romy Schneider ein Opfer ihrer Zeit war.