Monatliche Archive: November 2015


Interview mit Philipp Krohn

Wie prägen Städte die Musik, die in ihnen entsteht? Dieser Frage gehen Philipp Krohn und Ole Löding in ihrem Buch „Sound Of The Cities“ nach. Im Interview erklärt Krohn, was die Reise durch die Popmetropolen der Welt für spannende Erlebnisse gebracht hat – und aus welcher Stadt wir künftig die spannendsten Klänge erwarten dürfen.

Philipp Krohn Sound Of The Cities FAZ

Draufgeschaut: Lachsfischen im Jemen

Mit starken Darstellern und sehr guten Dialogen wird „Lachsfischen im Jemen“ ein Märchen über das konstruktive Miteinander von muslimischer und westlicher Welt.

Szene aus dem Film Lachsfischen im Jemen von Lasse Hallström Kritik Rezension

Durchgelesen: Richard Ford – „Frank“

Zum vierten Mal darf Frank Bascombe als Held in einem Roman von Richard Ford auftauchen, diesmal sogar auf dem Buchcover. So unbarmherzig wie hier war er als Chronist Amerikas aber noch nie.

Cover des Buchs Frank von Richard Ford Roman

Draufgeschaut: Swingers

Zwei Schauspieler suchen sich selbst und ihre Männlichkeit. „Swingers“ hat außer einem sehr jungen Vince Vaughn und viel Schwatzhaftigkeit wenig zu bieten.

Szene aus dem Film Swingers mit Vince Vaughn 1996

Durchgelesen: Alexander Monro – „Papier“

„Papier ist geduldig“, sagt ein Sprichwort – und diese Eigenschaft scheint Alexander Monro für seine arg langweilige Kulturgeschichte des Papiers auch von seinen Lesern zu erwarten.

Cover des Buchs Papier von Alexander Monro bei Bertelsmann

Marilyn Manson, Haus Auensee, Leipzig

Wenn man sich sein Image wegdenkt, ist ein Konzert von Marilyn Manson eine ziemlich langweilige Angelegenheit, zeigt sein Auftritt in Leipzig. Eine Enttäuschung ist das trotzdem nicht unbedingt.

Marilyn Manson Konzertkritik Haus Auensee

Szene aus dem Film Fanny Hill mit Lisa Foster

Draufgeschaut: Fanny Hill

Eine Unschuld vom Lande endet als Hure im Sündenpfuhl London. Als Buch war „Fanny Hill“ 1749 ein Skandal. Als Film ist es mehr als 230 Jahre später grotesk langweilig.


Larry Gus – „I Need New Eyes“

Ein abenteuerliches Puzzle aus Sounds und Kulturen liefert Larry Gus mit seinem sechsten Album ab. Der Mann braucht vielleicht neue Augen, aber eindeutig keine neuen Ohren.

Cover des Albums I Need New Eyes von Larry Gus bei DFA