Jährliche Archive: 2016


Durchgelesen: Uwe Johnson – „Mutmaßungen über Jakob“

Verkehrsunfall? Sebsttötung? Auftragsmord? Den Weg zu einem Todesfall zeichnet Uwe Johnson in „Mutmaßungen über Jakob“ kunsvoll nach – und verschleiert ihn zugleich. Sein Roman wirft zudem einen kritischen Blick auf die heiße Phase des Kalten Krieges.

Mußmaßungen über Jakob Uwe Johnson Kritik Rezension

Lifelines Elias Krantz Kritik Rezension

Hingehört: Elias Krantz – „Lifelines“

Mit nur zwei Songs kommt Elias Krantz auf seinem neuen Album auf eine Spielzeit von 38 Minuten. Die Stärke seiner Instrumental-Tracks: Nie hat man den Eindruck, er tobe sich bloß im Genre-Dschungel aus.


Bertolt Brecht – „Flüchtlingsgespräche“

Zwei Deutsche, die vor Hitler geflohen sind, analysieren in Helsinki die Lage der Welt: Die „Flüchtlingsgespräche“ von Bertolt Brecht sind enorm aktuell und auf schmerzhafte Weise süffisant.

Flüchtlingsgespräche Bertolt Brecht Kritik Rezension

Highasakite Acoustic Versions Kritik Rezension

Highasakite – „Acoustic Versions“

Vier Lieder ihres jüngsten Albums „Camp Echo“ legen Highasakite nun in akustischen Versionen als EP vor. Das bedeutet vor allem: noch mehr Rampenlicht für Sängerin Ingrid Helene Håvik.


Hingehört: Jay Daniel – „Broken Knowz“

Mit drei EPs hat sich Jay Daniel aus Detroit einen Namen als Techno-Wunderkind gemacht. Auf seinem ersten Album „Broken Knowz“ lässt er dieses Genre aber bereits hinter sich.

Broken Knowz Jay Daniel Kritik Rezension

Szene aus dem Film Vergiss mein nicht mit Jim Carrey und Kate Winslet

Vergiss mein nicht

Mann und Frau lernt sich am Strand kennen, sie verlieben sich. Dann erfahren sie: Sie waren schon einmal ein Paar. „Vergiss mein nicht“ erzählt eine ebenso intelligente wie romantische Geschichte auf magische Weise.


Gnade Kritik Rezension

Draufgeschaut: Gnade

Ihre Zeit als Gastarbeiter in Norwegen wollen Niels und Maria nutzen, um ihre Beziehung zu retten und werden nach einem tragischen Unfall vor eine Zerreißprobe gestellt. „Gnade“ bietet besondere Bilder und starke Hauptdarsteller, hat aber auch einige Längen.


The Last Shadow Puppets – „The Dream Synopsis“

Mit der EP „The Dream Synopsis“ zeigen die Last Shadow Puppets, was sie auf der aktuellen Tour dazu gelernt haben. Sie betonen aber vor allem: Zu uns gehört nicht nur Schönklang, sondern auch eine biestige Seite.

The Dream Synopsis Last Shadow Puppets EP Kritik Rezension