Monatliche Archive: Juni 2017


Hingehört: Peter Perrett – „How The West Was Won“

Vor 40 Jahren war Peter Perrett der Frontmann der Only Ones. Jetzt hat er seine erste Soloplatte gemacht. „How The West Was Won“ zeigt mit viel Witz, Romantik und Feuer, wie viel beispielsweise Pete Doherty von ihm gelernt hat.

Peter Perrett How The West Was Won Kritik Rezension

Robbie Williams Zitate

Die 30 besten Zitate von Robbie Williams

Vom Boyband-Hüpfer bei Take That hat es Robbie Williams zu einem der schillerndsten Popstars unserer Zeit gebracht. Auch, weil er schlagfertig, witzig, klug und uneitel über das Musikgeschäft, sein Ego und sein Image sprechen kann, wie die Sammlung seiner besten Zitate zeigt.


King Kong Kicks – The Early Days

Auf Indie der Jahre 1980-2010 blickt der siebte Sampler der King-Kong-Kicks-Reihe. „The Early Days“ zeigt nicht nur historisch Wertvolles, sondern auch Kontinuitäten.

King Kong Kicks The Early Days Sampler Kritik Rezension

Draufgeschaut: Let Me In

Der zwölfjährige Owen ist ein Einzelgänger, der sich mit einem neuen Mädchen in der Nachbarschaft anfreundet. Abby hat ein düsteres Geheimnis, das bald die ganze Stadt in Aufruhr versetzt. Das Remake „Let Me In“ ist ein meisterhafter Horrorfilm – gerade, weil er auch ganz ohne Horror funktionieren würde.

Let Me In Film Kritik Rezension Horror Vampir

In Bed With Madonna

„In Bed With Madonna“ begleitet die Sängerin auf ihrer Welttournee 1990. Das soll nach Enthüllung klingen, hat aber nur einen einzigen Inhalt: die Glorifizierung von Madonna.

In Bed With Madonna Kritik Rezension

All We Are – „Sunny Hills“

Mit viel klanglicher Vielfalt, einer klaren Botschaft und einer riesigen Identifikationsfläche gehen All We Are aus Liverpool ihr zweites Album an.

Sunny Hills All We Are Kritik Rezension

JFR Moon Moony Kritik Rezension

JFR Moon – „Moony“

Verweigerung ist das wichtigste Prinzip auf „Moony“. Das Problem dabei: JFR Moon findet dafür keinen Gegner.


Draufgeschaut: Moments

Zwei Frauen lernen sich im Zug kennen und kommen sich immer näher, bis ein Mann dazwischen tritt. „Moments“ funktioniert leider weder als Erotikfilm noch als Psychogramm.

Moments Kritik Rezension

Kamikaze Girls Seafoam Kritik Rezension

Kamikaze Girls – „Seafoam“

Kamikaze Girls sind ein Duo aus Leeds. Auf dem großartigen Debütalbum „Seafoam“ zeigen sie, wie man aus Schmerz tolle Rocksongs machen kann.


H. Hawkline – „I Romanticize“

Selbstverständlichkeit ist eine große Stärke von „I Romaticize“. H. Hawkline klingt auf seinem vierten Album, als habe er sich selbst gefunden und trotzdem noch Lust auf Neues.

H. Hawkline I Romanticize Kritik Rezension

Agent Blå Kritik Rezension Album

Agent Blå – „Agent Blå“

Agent Blå kommen aus Göteborg und haben keinerlei Angst davor, Fehler zu machen. „Shoegaze-Death-Pop“ nennt das Quintett den Sound seines Debütalbums.