Monatliche Archive: Februar 2019


The Lemonheads – „Varshons 2“

Neue Eigenkompositionen gibt es auch auf dem zehnten Album der Lemonheads nicht. Dafür zeigt „Varshons 2“, wie gut Evan Dando als Interpret von Fremdmaterial sein kann.

Lemonheads Varshons 2 Review Kritik

Metronomy – „Nights Out“

„Nights Out“ war das Album, das Metronomy den Durchbruch brachte. Zum zehnten Geburtstag gibt es eine gelungene Neuauflage mit teils unveröffentlichten Demos, Raritäten und B-Seiten obendrauf.

Metronomy Nights Out (10th Anniversary Edition) Review Kritik

Love Is Jungstötter Review Kritik

Jungstötter – „Love Is“

Statt auf Synthie-Kitsch wie mit seiner früheren Band Sizarr macht Jungstötter als Solist auf Nick Cave – das funktoniert auf „Love Is“ erstaunlich gut.


Quentin Sauvé – „Whatever It Takes“

Mit seinem ersten Soloalbum „Whatever It Takes“ kehrt Quentin Sauvé (Birds In Row) zu seinen Folk-Wurzeln zurück. Das ist sagenhaft schlecht, eitel und peinlich.

Whatever It Takes Quentin Sauvé Review Kritik