Chvrches – „Recover“


Künstler Chvrches

Chvrches Recover Review Kritik

Der Witz muss sein: das Cover von „Recover“.

EP Recover
Label Virgin
Erscheinungsjahr 2013
Bewertung

Als Recover zum Record Store Day im Jahr 2013 erschien, war es die erste EP von Chvrches. Rund zwei Jahre vorher hatte sich das schottische Trio gegründet, ein halbes Jahr später sollten Lauren Mayberry, Iain Cook und Martin Doherty ihr Debütalbum veröffentlichen.

Wie viel sie zu bieten haben, ist schon in diesen drei Songs, die um zwei Remixes von Recover angereichert sind, überdeutlich. Das Highlight ist natürlich der Titeltrack: Wie Obelix einst in den Kessel voller Zaubertrank gefallen ist, so scheint Recover tief in eine Wundertüte voller Pop-Magie eingetaucht zu sein. Der Refrain, die Stimme und die Handclaps sind nur einige der dabei entdeckten Zutaten.

ZVVL wird von Doherty gesungen, seine Stimme hat hier eine Nähe zu Chris Martin mit ihrer Sehnsucht nach großem Gefühl und einem Rest von Müdigkeit; dazu finden Chvrches eine gute Balance aus fast sphärischen und sehr Beat-betonten Passagen. Das reduzierte Now Is Not The Time lässt mehr Raum, um die ursprüngliche Qualität der Komposition zu zeigen, die auch für einen halben 80s-Klassiker, meinetwegen von Cyndi Lauper oder OMD, gereicht hätte.

Der Cid Rim Remix von Recover bleibt eine Weile ohne Beat, das betont nicht nur die Klasse der Stimme, sondern die Emotionalität in diesem Lied, bevor es in Richtung Tribal vorangetrieben wird. Auch in der Bearbeitung desselben Songs von Curxes 1996 ist die Sängerin der Star: Der Remix deutet mit viel Hall zunächst eine Shoegaze-Richtung an, wird dann aber ziemlich brachialer Techno. Die vermeintlich so niedliche Stimme von Lauren Mayberry behauptet sich auch dagegen – nicht durch Lautstärke oder Druck, sondern durch Charakter.

Im Video zu Recover entdecken Würfel eine Kopfüber-Welt.

Website von Chvrches.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.