Der kritische Blick: Die verlogene Freiheit


Guido Westerwelle war hoch erfreut, sichtlich bewegt. Und auch andere deutsche Politiker sprachen nach dem Sturz von Präsident Husni Mubarak in Ägypten von einer historischen Stunde. Der Siegeszug der Freiheit habe nun auch die arabische Welt erreicht, jubelten sie.

Es hat nur ein paar Tage gedauert, um diese großen Worte als Heuchelei zu entlarven. Denn wenn die Menschen in Nordafrika nun Freiheit, Sicherheit und Wohlstand für sich einfordern, dann schottet der Westen sich ab. Die Flüchtlinge auf Lampedusa wollen Freiheit, Sicherheit und Wohlstand – und zwar jetzt sofort. Doch die EU verweigert ihnen die Rechte, die sie noch vor wenigen Tagen hochgehalten hat. Ich meine: Das ist verlogen.

Mehr Kommentare zu aktuellen Themen gibt es bei den News.de-Videos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.