Draufgeschaut: 00 Schneider – Jagd auf Nihil Baxter


Kommissar 00 Schneider will den Mörder eines Zirkusclowns fassen.

Kommissar 00 Schneider will den Mörder eines Zirkusclowns fassen.

Film 00 Schneider – Jagd auf Nihil Baxter
Produktionsland Deutschland
Jahr 1994
Spielzeit 90 Minuten
Regie Helge Schneider
Hauptdarsteller Helge Schneider, Helmut Körschgen, Werner Abrolat, Andreas Kunze, Guenther Kordas, Bratislav Metulskie
Bewertung ***

Worum geht’s?

Im Zirkus wird der Clown Bratislav Metulskie erschlagen. Kommissar 00 Schneider, der sich eigentlich zur Ruhe setzen wollte, nimmt die Ermittlungen auf. Sein Verdacht fällt auf den Kunstsammler Nihil Baxter. Der hatte kurz zuvor ein Auto von Metulskie gekauft – und wirkt auch sonst nicht geheuer.

Das sagt shitesite:

Wenn es Anti-Materie gibt, warum soll es dann nicht auch Anti-Filme geben? Das hat sich Helge Schneider wohl bei seinem zweiten Kinoprojekt gedacht. Denn noch viel mehr als der Vorgänger Texas ist 00 Schneider – Jagd auf Nihil Baxter die Verneinung aller Film-Konventionen.

Dort, wo Humor ansonsten quasi verordnet stattfindet, da ist er in 00 Schneider – Jagd auf Nihil Baxter schmerzhaft abwesend: beim Auftritt des Clowns, bei einer Unterhaltungsshow im TV, jenseits der Handlungsebene letztlich auch im gesamten Film selbst. Umgekehrt werden banale Szenen, beispielsweise wenn Kommissar Schneider seinen Dienstwagen parken möchte, plötzlich mit einer absurden Komik aufgeladen.

Auch handwerklich wird auf alle Standards gepfiffen: Schnitte kommen zu spät, Versprecher bleiben enthalten, die Kulisse ist als Kulisse erkennbar. Der Kommissar ermittelt in keinem Moment, die Lösung des Falls fällt ihm eher zu. Die Schauspieler stellen ihre Gefühle nicht dar, sondern sprechen sie einfach aus („Langweilig!“, „Ich reg‘ mich auf!“, „Bin ich kaputt!“). Und die Anwesenheit der Kamera (übrigens bedient von Christoph Schlingensief) wird nicht ignoriert, sondern die Film-Situation wird in den Film einbezogen.

Man kann das Trash nennen, Kult oder Dadaismus. Ein Vergnügen ist 00 Schneider – Jagd auf Nihil Baxter keinesfalls. Aber dafür einzigartig.

Bestes Zitat:

„Ein edler Tropfen. Etwas hart im Ansatz. Aber er ragt weit in den Hals hinein.“

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.