Draufgeschaut: Aimee & Jaguar


Felice und Lilly spielen miteinander – und mit ihrem Leben.

Film Aimee & Jaguar
Produktionsland Deutschland
Jahr 1999
Spielzeit 121 Minuten
Regie Max Färberböck
Hauptdarsteller Maria Schrader, Juliane Köhler, Johanna Wokalek, Elisabeth Degen, Heike Makatsch, Detlev Buck
Bewertung ****

Worum geht’s?:

Felice ist die Verkörperung der Lebensfreude: jung, unbekümmert, neugierig – und Jüdin. Doch auch vom Naziregime will sie sich den Spaß am Leben nicht verderben lassen. Bis sie sich gemeinsam mit ihren Freundinnen bei Lilly einquartiert, die sich auch mit SS- und Wehrmachtsleuten herumtreibt, und eine lesbische Affäre beginnt.

Das sagt shitesite:

Der historische Kontext liefert hier den idealen Rahmen, um den Bruch gesellschaftlicher Tabus zu feiern. Gekonnt wird der Kontrast zwischen der Welt draußen und der leidenschaftlichen Beziehung der beiden Frauen gezeigt, und so auch die Frage gestellt, wie weit die Liebe gehen darf – oder muss.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.