Alice & Martin


Film Alice & Martin

Alice (Juliette Binoche) und Martin (Alexis Loret): Gefühle, und wie man sie zeigt.

Produktionsland Frankreich
Jahr 1998
Spielzeit 124 Minuten
Regie André Téchiné
Hauptdarsteller Juliette Binoche, Alexis Loret, Mathieu Amalric
Bewertung

Worum geht’s?:

Am Tag, als sein tyrannischer Vater stirbt, flieht Martin von zuhause. Drei Wochen lang taucht er unter und findet dann in Paris bei seinem Bruder Benjamin Unterschlupf. Er wird schnell ein erfolgreicher Dressman. Doch mehr als der Erfolg und die Großstadt fasziniert ihn Alice, die Mitbewohnerin seines Bruders. Martin gewinnt sie für sich – doch dann holen ihn die Geister der Vergangenheit wieder ein.

Das sagt shitesite:

Ein gut angelegter Plot über Schuld und wie man mit ihr umgeht, über Gefühle und wie man sie zeigt. Dazu starke Bilder und tolle Schauspieler. Ein großer Film wird „Alice & Martin“ trotzdem nicht, denn dem stehen einige zu große logische Sprünge im Weg.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.