Die Hochzeit meines besten Freundes


Film Die Hochzeit meines besten Freundes

Julianne (Julia Roberts) will Michael (Dermot Mulroney) von der Hochzeit abhalten.

Julianne (Julia Roberts) will Michael (Dermot Mulroney) von der Hochzeit abhalten.

Produktionsland USA
Jahr 1997
Spielzeit 101 Minuten
Regie P. J. Hogan
Hauptdarsteller Julia Roberts, Dermot Mulroney, Cameron Diaz, Rupert Everett
Bewertung

Worum geht’s?

Seit einer heißen Affäre in ihrer Studentenzeit sind Julianne und Michael beste Freunde. Gelegentlich landen sie noch immer im Bett, doch an eine echte Beziehung denkt keiner von beiden. Bis Michael plötzlich beschließt, zu heiraten. Julianne erkennt erst dadurch, dass Michael die Liebe ihres Lebens ist – und will ihn unbedingt noch den Armen der scheinbar perfekten Kimmy entreißen, bevor es zu spät ist.

Das sagt shitesite:

Die Hochzeit meines besten Freundes ist eine charmante Geschichte über Liebe, Eifersucht und Egoismus. Trotz des früh absehbaren Endes gibt es ein paar Überraschungen. Und dank schlauer Dialoge und authentischer Figuren (grandios: Rupert Everett als schwuler bester Freund) ist das Ergebnis durchaus unterhaltsam.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.