Frankie & Johnny


Film Frankie& Johnny

Frankie (Michelle Pfeiffer) und Johnny (Al Pacino) arbeiten im selben Restaurant.

Frankie (Michelle Pfeiffer) und Johnny (Al Pacino) arbeiten im selben Restaurant.

Produktionsland USA
Jahr 1991
Spielzeit 118 Minuten
Regie Garry Marshall
Hauptdarsteller Al Pacino, Michelle Pfeiffer, Hector Elizondo
Bewertung

Worum geht’s?

Johnny wurde gerade aus dem Gefängnis entlassen. Er geht nach New York, wo er eine Stelle als Koch findet – und Frankie, die als Kellnerin im selben Restaurant arbeitet. Sofort verliebt er sich in sie. Doch Frankie will nicht so recht daran glauben, dass sie und Johnny füreinander bestimmt sind.

Das sagt shitesite:

Für Al Pacino ist der ebenso hartnäckige wie kindische Johnny eine Paraderolle. Er liebt ohne Vorbehalte, also völlig romantisch. Auch Michelle Pfeiffer ist als Frankie ganz zauberhaft. Doch als Drama will Frankie & Johnny nicht so ganz überzeugen. Zu eindimensional und offensichtlich ist die Thematik, um die der gesamte Film kreist: Alle einsamen Herzen und desillusionierten Geister hoffen auf das Offensichtliche als Beweis der Liebe – und wenn sie dem Offensichtlichen dann begegnen, finden sie es plötzlich unglaubwürdig und rennen davor weg.  Trotzdem ist Frankie & Johnny zumindest ein humorvoller Blick auf Menschen, die so etwas wie die große Liebe eigentlich nicht mehr für möglich halten – und mit seinem schwungvollen Tempo und den pointierten Dialogen vor allem eine sehr nette Liebeserklärung an New York City.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.